inszenierung 2017

Ein Schlüssel ür zwei

eine lustige Komödie in 2 Akten von John Chapman und Dave Freeman,
ins deutsche übersetzt von Paul Overhoff

Regie: Marcus Dorweiler

Zum Inhalt

 

Eine Frau - Zwei Liebhaber - Ein Chaos

 

Wie finanziert sich eine geschiedene, alleinstehende Frau ihr luxuriöses Leben? Indem sie sich nicht nur einen, sondern gleich zwei Liebhaber hält.

 

Henriette ist so eine Frau und sie genießt ihr "Single-Dasein" in vollen Zügen. Denn da sind Manfred und Fiete, ihre beiden verheirateten Liebhaber, die ihr den Lebensunterhalt finanzieren. Manfred, eigentlich Werbefachmann, hält in seiner Freizeit einige Hühner und steuert daher gerne Eier zum gemeinsamen Haushalt bei. Fiete, Besitzer einer kleinen Fischfangflotte, bringt selbstverständlich oft Fisch mit. Dank Henriettes striktem Besuchsplan wissen die Männer nichts voneinander.

 

Alles läuft bestens...bis Manfred in der Küche auf einem von Fietes mitgebrachten Fischen ausrutscht, sich das Bein verletzt und die Wohnung nicht verlassen kann.

 

Das CHAOS nimmt seinen Lauf. Henriette findet sich bald in einer Zwickmühle und Lügen-Wirrwarr wieder. Und als wäre es nicht genug, klopft auch noch Henriettes Freundin Anne, die ihren Mann verlassen hat, an die Tür. Fiete erscheint laut Besuchsplan. Tom (Annes Ehemann aus Texas), Magda (Ehefrau von Manfred) und Antje (Ehefrau von Fiete) platzen wenig später ebenfalls zur Tür herein.

 

Nun sind Henriettes und Annes Improvisationstalente gefragt.

Pressestimmen

Quelle: Ruhr Nachrichten, Internetbeitrag vom 21.03.2017

von Antje Fliips

Quelle: Westfälische Nachrichten, Internetbeitrag vom 05.04.2017

Es spielten

 

Henriette                Birgit Klemp

Manfred                  Erich Walter

Fiete                       Marcus Dorweiler

Anne                      Rabea Dorweiler

Tom                       Tobias Restel

Magda                    Birgitt Godejohann

Antje                      Daniela Schulz

Druckversion Druckversion | Sitemap
© theaterPUR-olfen 2017